So vielfältig wie Ihre Fertigungsprozesse sind unsere Anlagen.
Als Speziallist für Problemlösungen nutzen wir unsere und Ihre Erfahrungen, um stetig am Fortschritt zu arbeiten. 

  • Allgemeine Infos
  • Reinigungsprozesse
  • Optionen
  • Entwicklungen
lösemittelanlagen, oberflächenspannung, passivieren, vakuumdestillation, ckw, destillationsanlage, kugellager reinigen, entfetten, vakuumtrocknung, vakuumverdampfer, sacklöcher, infrarottrocknung, entfettung, fettfrei, vakuumanlagen, entölen

Lösemittelanlagen

CKW, KW, modifizierte Alkohole, VOC-freie Lösemittel

 

Bei unseren Kammeranlagen für Lösemittel lohnt sich ein zweiter Blick. Wir realisieren alle erdenklichen Baugrößen und bleiben ständig Innovativ. Auf die Prozesstechnik sind wir zu Recht Stolz, denn sie spart Geld, schont die Umwelt und liefert einmalige Reinigungsergebnisse.

modifizierter alkohol, reinigung alkohol, alternating pressure, kugellager reinigen womit, waschkammer

Lösemittelanlagen

Reinigungsprozesse - Verfahren die den Unterschied machen

 

Bewährte Verfahren, wie ein Pre-Wash Kreis, Spritz- und Tauchreinigen, Ultraschallreinigung mit Vakuumentgasung oder Druckumfluten bekommen Sie bei uns - aber wir bieten gerne etwas mehr.

  • Druckwechselverfahren
    Wechselnde Druckverhältnisse in der Arbeitskammer bringen das Reinigungsmedium abwechselnd zum Kochen und Kondensieren. Hierdurch entsteht nachweislich eine verbesserte Spülwirkung insbesondere bei Sacklöchern und engen Spalten.

  • Druckkondensatsprühen
    Durch das patentierte vapic® Verfahren steht sauberstes Destillat zur Verfügung. Dieses Destillat ist noch heißer als der Destillendampf und wird nach der Nassreinigung über die Bauteile gesprüht.

  • Kammerbodenheizung – die bessere Dampfentfettung
    Durch die Option „Kammer heizen“, kann das beim „Druckkondensatspritzen“ verwendete Destillat in der Kammer erhitzt werden. Dadurch wird ein weiterer „Kondensatpüleffekt“ erreicht. Der hierbei verwendete Dampf ist wesentlich sauberer als üblicher Destillendampf.

  • Vakuuminfrarottrocknung in Lösemittelanlagen
    Mit unserem Verfahren ist es erstmals möglich, die aus wässrigen Reinigungsanlagen bekannte Vakuuminfrarottrocknung auch in Lösungsmittelanlagen einzusetzen. Durch diese Technologie ist auch die Trocknung  von massearmen Teilen möglich. Zusätzlich wird hierdurch oftmals ein thermischer Nachreinigungseffekt erreicht.

  • Plasmareinigung
    Niederdruckplasma und Nassreinigung in einer Arbeitskammer
    Einzelteilreinigung mit atmosphärischem Plasma

Lösemittelanlagen

Auszug der Optionen

 

  • Mehrstufige Reiniger-, Konservierungskreise gemäß Anforderung
  • Weitere Arbeitskammern
  • Vorreinigungskreis
  • Kammerbodenheizung
  • Doppelaktivkohleadsorber mit Vakuumdesorbtion
  • Luftwäscher
  • Diverse Destillationsanlagen
  • Vollautomatischer Ölaustrag
  • Sämtliche Filtersysteme
  • Taktzeitreduzieren mir Rootsgebläsen
  • Messcomputer mit Datenerfassung
  • Trocknung:

    • Vakuum
    • Infrarot
    • Heißluft
    • Induktiv

  • Korbspanneinrichtung
  • Warenträger nach Anforderung
  • Wässrige Vorreinigung
  • Alle Arten von Fördertechniken
  • Verknüpfung mit bestehendem Inventar
  • Nutzung der Prozesswärme von Drittanlagen

Lösemittelanlagen

Entwicklungen

 

Ein unkomplizierter Alltag: Am Wartungsfreundlichsten ist keine Wartung

Wir denken an die Servicefreundlichkeit, wenn wir Wartungsgestelle zum Ausbau schwerer Aggregate in den Lieferumfang integrieren oder auch nur einen Bogen an einen Entlüfungskugelhahn montieren um Ihren Arbeiter zu schützen. Jedoch am liebsten entwickeln wir wartungsfreie Kreisläufe. So sind die Vakuumadsorber in unseren Lösemittelanlagen ein vollautomatisches System bei dem die Aktivkohle während des Betriebs regeneriert wird. Das ganze spart neben Wartungsarbeiten, Aktivkohle und Maschinenstandzeit auch noch Lösemittel und Energie.

 

Gut fürs Betriebsklima: Saubere Luft

In Anlagen die mit Kohlenwasserstoffen oder modifizierten Alkohol betrieben werden, kommt es häufig zu geruchsintensiven Verbindungen die sich über die Luft freisetzen. Wir haben einen „Luftwäscher“ entwickelt der die Arbeitsumgebung geruchsneutral hält. Das Verfahren spart effektiv Lösemittel und ist auch ein sicheres System um Ihre Anlage und Bauteile vor niedersiedenden Säuren zu schützen. 

 

Nachhaltigkeit: Wenn Lösemittel nachwachsen

Bereits im Jahr 2011 konnten wir ein Forschungsprojekt erfolgreich abschließen: Lösungsmittelreinigung mit einem VOC-freien Lösungsmittel, teilweise aus nachwachsenden Rohstoffen.

 

Bestätigte Sicherheit: Schutz durch Prozesstechnik 

Weil Lösungsmittelgemische entzündlich sind, haben wir eine gutachterliche Stellungnahme zu unserer Prozessbeschreibung vom IBEXU Institut, einer von der EU anerkannte Prüfstelle, eingeholt. Damit wurde die Explosionssicherheit unserer Prozesstechnik belegt.